Der Poetry Slam in Dortmund – im wunderschönen und urgemütlichen ROXY-Kino, Baujahr 1932!

Alle drei Monate verzaubern und beglücken bis zu acht Slammer das Publikum mit ihren Texten: Lyrik, Prosa, Comedy, Romantik, Hip-Hop und vieles mehr…

Das Publikum belohnt die Performances und stimmt per Applausometer ab: Welche drei Poeten geben im Finale alles, um im Wortgefecht um die Roxy-Kino-Poetry-Slam-Krone die Nase vorn zu haben?

Der Roxy-Slam wird präsentiert und moderiert von Björn Rosenbaum.


Es ist soweit!
Im Jahresfinale treten die besten Poetinnen und Poeten der Saison 2016/2017 ein weiteres Mal gegeneinander an, um die letzte Krone zu erringen…

 

Am Samstag, 26. August, um 21.15 Uhr.


Die KaiserInnenkrone, die nur jener oder jenem mit dem durchschlagkräftigsten Vortrag, der mitreißendsten Wortkunst, der deepesten Lyrik oder der krawalligsten Prosa gebührt!
Wer - um Himmels Willen - wird Stefan Fischer I. (2014/2015) und Achim Leufker I. (2015/2016) beerben?
Ihr, die Zuschauenden… Ihr bestimmt das, denn das ist Poetry Slam – wo das Publikum als erbarmungslose Jury das letzte Wort spricht und die Siegerin oder den Sieger bestimmt.

Kaum begreiflich ist das Lineup, ein Wortsport-Kader allererster Güte. Wir freuen uns auf:
Jonathan Löffelbein (Freiburg)
Michael Goehre (Essen)
Özge Cakirbey (Dortmund)
Anna Teufel (Karlsruhe)
No Limit (Köln)
Thorben Schulte (Dortmund)

Durch den Abend führt wie immer lässig und wie aus der Hüfte geschossen: Björn Rosenbaum!

Eintritt (nur Abendkasse): 5,- Euro.